Installationsanleitung

Schnittstellen zuweisen

Über das Register Schnittstellen/Treiber können Sie die Gerätetreiber den jeweiligen Schnittstellen zuordnen. Durch die Zuordnung können die angeschlossenen Geräte identifiziert werden.

  1. Klicken Sie Schnittstellen/Treiber (A).
  2. konfiguration einstellungen schnittstellenzuweisung 01

    Es öffnet sich ein separates Fenster, in dem Sie sämtlichen relevanten Schnittstellen die benötigten Treiber zuordnen können. Somit stellen Sie sicher, dass die angeschlossenen Geräte problemlos identifiziert werden können.
    konfiguration einstellungen schnittstellenzuweisung 02

  3. Klicken Sie beispielsweise die Schaltfläche RS485 1 (B). Es öffnet sich ein separates Fenster, in dem Sie den relevanten Treiber (z. B. Janitza (C)) zuordnen können.
    konfiguration einstellungen schnittstellenzuweisung 03
  4. Markieren Sie den Radiobutton des Treibers den Sie wählen möchten (z. B. Janitza (C)).
  5. Klicken Sie Speichern. Ihre Änderungen werden gespeichert.

EnergyManager ins Netzwerk integrieren

Automatische Einstellung über DHCP-Server beziehen

Von Werk aus ist der EnergyManager als DHCP-Client konfiguriert. Das heißt, sofern ein Router mit DHCP-Server im Netzwerk verfügbar ist (heutiger Standard), bezieht der EnergyManager seine Netzwerkeinstellungen (IP-Adresse, DNS-Server, Gateway, Domäne) automatisch.

Wählen Sie das Register Einstellungen und klicken Sie Netzwerk (A) um die Netzwerkeinstellungen einsehen zu können.

konfiguration einstellungen energymanager-ins-netzwerk-integrieren 01

 

 Wartungs-IP und manuelle IP-Adresse konfigurieren

Wenn der EnergyManager mit einer manuellen, statischen IP in ein Netzwerk eingebunden werden soll, kann er zur Erstkonfiguration in einen Wartungs-Modus versetzt werden:

  1. Drücken Sie sechs Sekunden auf den EASY-Taster bis die Internet-LED orange leuchtet. Der EnergyManagerbefindet sich nun im Wartungsmodus.
  2. Verbinden Sie Ihr Notebook mit einem Netzwerkkabel direkt mit dem EnergyManager.
  3. Konfigurieren Sie Ihre eigene IP-Adresse auf 169.254.0.1. Windows-Nutzer müssen diese Einstellung für gewöhnlich nicht vornehmen. In einem Netzwerk ohne DHCP-Server erhalten Sie direkt diese IP-Adresse.
  4. Geben Sie http://169.254.0.10 in Ihren Browser ein.
  5. Wählen Sie das Register Einstellungen.
  6. Klicken Sie Netzwerk (D).
    konfiguration einstellungen energymanager-ins-netzwerk-integrieren 04
  7. Markieren Sie den Radiobutton Manuell und geben Sie anschließend Ihre Netzwerkeinstellungen ein.
    konfiguration einstellungen energymanager-ins-netzwerk-integrieren 05
  8. INFO  Ab der Version 5.7.1 des EnergyManagers können Sie den Radiobutton bei Automatisch (DHCP) markiert lassen, obwohl eine manuelle IP-Adresse eingestellt ist. Der EnergyManager überschreibt dann die manuelle IP-Adresse, sobald ein DHCP-Server im Netzwerk auftaucht. Mit dieser Option können Sie den EnergyManager in einem Netzwerk konfigurieren, das z. B. offline ist, zukünftig aber mit einem Internet- und DHCP-fähigen Router aufgerüstet werden soll.
  9. Drücken Sie den EASY-Taster für sechs Sekunden oder starten Sie  den EnergyManagers neu, um den Wartungsmodus zu beenden.
  10. Verbinden Sie den EnergyManager wieder mit dem Netzwerk. Er führt nun die von Ihnen eingestellte manuelle IP-Adresse.
Last Update: 2020-10-29