Kostal PIKO IQ anschließen

Lebensgefährliche Spannung
Gefährdung von Leben und Gesundheit durch elektrischen Schlag.

  • Schließen Sie die Geräte im spannungsfreien Zustand an.
  • Sichern Sie die Anlage gegen Wiedereinschalten.
  • Versorgen Sie das 24-V-Netzteil erst im letzten Schritt mit 230-V-Netzspannung.

Schnittstelle: LAN

Bitte lesen Sie die Anleitung des Herstellers durch. Diese steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

Kompatibilität

Inkompatible Firmware-Version des Wechselrichters
Wechselrichter wird nicht gefunden.

  • Die auf dem Wechselrichter installierte Firmware-Version muss ≥ 01.14 sein.
Firmware-Version einsehen
Die Firmware-Version zur Auslieferung ist am Typenschild ablesbar. Über das Display des Wechselrichter unter Einstellungen>Geräteinformation kann die aktuelle Firmware-Version abgefragt werden.
Firmware aktualisieren
Bitte folgen Sie dafür den Angaben im Kapitel Software aktualisieren in der Anleitung des Herstellers. Diese steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

Wechselrichter anschließen

  1. Sichern Sie die Arbeitsstelle vor versehentlichem Berühren.
  2. Nehmen Sie den Wechselrichter außer Betrieb.
  3. Öffnen Sie den Wechselrichter. Beachten Sie dabei die Anleitung des Herstellers.
  4. Verbinden Sie den Wechselrichter mit dem EnergyManager nach dem abgebildeten Schema:Anschluss Kostal Piko IQ ALL
    1 EnergyManager 2 Wechselrichter

Wechselrichter in Betrieb nehmen

  1. Schließen Sie ggf. weitere Geräte an den EnergyManager an.
  2. Versorgen Sie den EnergyManager mit Spannung.
  3. Warten Sie den Boot-Vorgang ab.
  4. Schalten Sie den Wechselrichter ein.
  5. Folgen Sie zur Erstinbetriebnahme den Schritten des Installationsassistenten auf dem Display des Wechselrichters.

Wechselrichter konfigurieren

  1. Öffnen Sie Ihren Internetbrowser.
  2. Geben Sie die IP-Adresse des Wechselrichters in die Adresszeile des Browsers ein.
    Die IP-Adresse wird im Display des Wechselrichters alternierend angezeigt oder kann im Wechselrichtermenü abgefragt werden.
  3. Drücken Sie die Enter-Taste.
  4. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste Choose Language Ihre bevorzugte Sprache aus.
  5. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste unter Kostal Login die Rolle Installateur aus.
  6. Geben Sie Ihr Passwort ein.
    Für die Anmeldung als Installateur, benötigen Sie den Master Key vom Typenschild des Wechselrichters und ihren Service-Code, den Sie über den Service des Herstellers beantragen können.
  7. Klicken Sie Login.
    Kostal IQ Planticore konfigurieren 02 DE
  8. Nach dem Login können Sie unter dem Menüpunkt Einstellungen Basiseinstellungen (z. B. Wechselrichtername, Netzwerkeinstellungen, Vorgaben zur Vergütung, Abfrage der Logdaten) konfigurieren.
  9. Klicken Sie die Schaltfläche Kostal IQ Planticore konfigurieren 03 DE, um sich abzumelden.
    Der Anmeldebildschirm wird angezeigt.
  10. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste unter Login die Rolle Anlagenbetreiber aus.
  11. Geben Sie Ihr Passwort ein.
    Zur Erstanmeldung als Anlagenbetreiber, müssen Sie zuvor ein Passwort vergeben. Dieses ist über „Passwort vergessen“ möglich. Im folgenden Menü geben Sie den Master Key sowie ein neues Passwort ein. Den Master Key finden Sie auf dem Typenschild des Wechselrichters.
  12. Klicken Sie Login.
  13. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste des Menüs Einstellungen das Untermenü Modbus / Sunspec (TCP).
    Kostal IQ Planticore konfigurieren 04 DE
  14. Markieren Sie das Kontrollkästchen Modbus aktivieren.
    Kostal IQ Planticore konfigurieren 05 DE
  15. Klicken Sie Speichern.
  16. Wenn die Device-LED und die Internet-LED am EnergyManager durchgängig leuchten, loggen Sie sich lokal auf dem Web-UI des EnergyManagers ein.
  17. Öffnen Sie die Applikation SmartSetup, um mit der Konfiguration fortzufahren.
  18. Wählen Sie das Gerät aus der Dropdown-Liste Gerät auswählen oder suchen.
    Es wird Ihnen ein Dialogfenster angezeigt.
  19. Markieren Sie den Radiobutton Manuelle Vergabe der IP-Adresse.
  20. Geben Sie die IP-Adresse in das Eingabefeld ein.
  21. Klicken Sie Geräte suchen und installieren.
Folgen Sie alternativ den Schritten der Anleitung zur manuellen Inbetriebnahme und Konfiguration.
Last Update: 2020-10-29